Blog

 

Star Rohstoff Vanille

Vanille ist ein einzigartiger Inhaltsstoff – wegen seiner botanischen Eigenschaften, seines Duftreichtums, den er enthält, und wegen seines Preises. Sie ist der Hauptrohstoff der Parfümerie - tatsächlich ist die Vanilleschote bemerkenswert und ihre außergewöhnliche aromatische Tiefe ließ sie schon immer zu einer Königin werden. Sie ist eine Magierin des Verlangens, eine Zauberin, die einen sinnlichen Schwindel beschwört. Sie ist hypnotisch, freigiebig und mütterlich. Sie besitzt den Geschmack und den Duft des Glücks und ist die Verführerin des Parfums.

Die fleischige Vanilleschote aus Madagaskar ist nicht süß – tatsächlich wird ihre einhüllende und sinnliche Hitze mit Noten von Milch, Honig, Amber, Holz, Leder, animalischen Noten und Rum erst gezügelt. Es werden 18 Monate benötigt, um die Frucht zu haben, Vanille ist das teuerste Gewürz der Welt, neben Safran, und sein Preis hat sich in 4 Jahren verzehnfacht.

Was ist Moschus?

Moschus war ursprünglich ein tierischer Rohstoff, den man vom tibetischen Moschustier gewann. Heute wird Moschus aus Gründen des Artenschutzes in der Parfümerie nicht mehr verwendet. Hier nutzt man unendlich viele Variationen von weißen Moschussorten, die ursprünglich in tierischem Moschus entdeckt wurden, nun aber synthetisiert werden und für Duftkompositionen unentbehrlich sind dank ihrer sinnlich fixierenden Kraft.

INFINI DE FLEUR D’ORANGER - DIE FACETTENREICHE BLÜTE

Der Bitterorangenbaum ist überaus inspirierend, weil wir all seine Teile nutzen können – oder all seine Facetten. Aus der Blüte gewinnen wir Neroli, Orangenblütenwasser und Orangenblütenabsolue. Seine Zweige und Blätter liefern Petitgrain. Aus den Schalen der Früchte entsteht Bitterorangenessenz.

(Quelle: Sylvaine Delacourte Paris)

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Newsletter