J.F. SCHWARZLOSE BERLIN

J.F. SCHWARZLOSE BERLIN

Die Geschichte des Dufthauses Schwarzlose Berlin geht zurück ins Jahr 1856 wo der Klarvierbauer Joachim Friedrich Schwarzlose die Drogeriehandlung J.F. Schwarzose Söhne gründet. Bald darauf beginnen sie mit der Parfumherstellung. Sie erwerben das Prädikat des Königlichen Hoflieferanten. Nach der Blütezeit in den 20er Jahren und zwei durchlebten Weltkriegen stellt die letzte Nachfahrin 1976 die Geschäfte ein. 2012 erlebt die Marke eine Revitalisierung und verbindet alte Tradition mit Kreativität und Extravaganz. Designer Lutz Herrmann und Marketing Experte Tamas Tagscherer befassen sich intensiv mit der Firmenhistorie und den feinen Produkten. Sie gewinnen die bekannte Parfümeurin Veronique Nyberg, mit der sie die klassischen Parfums neu interpretieren. Alle Düfte sind eine Liebeserklärung an das pulsierende Berlin, konzipiert für Duftkenner und Individualisten jenseits der Mainstream-Attitude. Die Basis aller Düfte bilden edle Parfumöle in hoher Konzentration.
Newsletter